Ponte Vasco da Gama – längste Brücke von Portugal

Bis 1998 war die Brücke Ponte 25 Abril aus Lissabon der einzige Zugangsweg zum Süden – quasi mitten in der Stadt. Mit der Weltausstellung 1998 kam auch die Lösung des Verkehrsprobleme von vielen Lisboetas: die neue Brücke Ponte Vasco da Gama wurde eröffnet.

Vascodagama oever

Die Brücke verbindet Lissabon (Sacavém) mit Montijo (an der gegenüberliegenden Seite des Tejos, wo viele Lisboetas arbeiten). Ein guter Freund von mir verkürzte die Reisezeit zu deiner Arbeit von beinahe 2 Stunden (durch die Staus auf der Ponte 25 Abril) nach weniger als 45 Minuten! Die alternative Strecke erfüllt den Zweck, wofür sie gebaut wurde: um die Ponte 25 Abril zu entlasten.
Vascodagama uitzicht op PdN
Die Ponte Vasco da Gama ist die zweitlängste Brücke von Europa, mit mehr als 17 Kilometern (17,185 um genau zu sein). Die längste? Die befindet sich in Dänemark, die Großer-Belt-Brücke (Storebælt).

Zollbrücke

Es ist nicht wichtig zu wissen, wer die Brücke gebaut hat (Lusoponte), aber interessant ist, dass dieses Privatunternehmen für 40 Jahre Konzession auf diese Zollbrücke hat. Der Zoll beinahe €2,85 und jeden Tag fahren mehrere tausend Fahrzeuge hier durch.

Vascodagama brugnaarlisFür den Verkehr in die nördliche Richtung muss Zoll bezahlt werden, aber für den Verkehr aus der südlichen Richtung ist die Durchfahrt gratis.

* Preis im Februar 2019 geprüft

Wo befindet sich die Ponte Vasco da Gama

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.