Sintra – märchen Paläste und Natur

Sintra ist für mich einer der schönsten Orte, die ich in Europa gesehen habe. Es ist nicht die Stadt Sintra, die so schön ist, sondern die Umgebung rundum Sintra: von den Stränden bis zur Pena. Die Umgebung von Sintra ist sehr romantisch durch die vielen Wälder, Berge und alten Sehenswürdigkeiten, sowie Landhäuser und Schlösser in der Region.

Palácio da Pena in Sintra

Das Klima ist sehr angenehm – ist es in Lissabon zu warm, dann bietet ein Besuch an Sintra die nötige Abkühlung.

Kurze Geschichte von Sintra

Wenn man in Sintra ankommt, dann meint man geradezu in einem Märchen gelandet zu sein: dort stehen wunderschöne Paläste, Schlösser, Landhäuser ehemaliger Herrscher mit großen Gärten und Parks. Die Geschichte von Sintra geht zurück bis zu 300 vor Christus; damals stand hier ein keltischer Mondtempel. Hieran verdankt Sintra sich auch ihren Namen, der sich von dem Keltischen Namen Cynthia ableitet (was „Mond“ heißt).

Im achten Jahrhundert haben die Mauren das Gebiet eingenommen und es Chintra genannt (diesen Namen findet man noch häufig an alten Gebäuden und Gemälden). Sintra ist eine 2000 Jahre alte Stadt und darum allein schon ein nationales Monument. Sintra (und Umgebung) stehen auch auf der UNESCO Liste mit Weltkulturerben.

Aktivitäten in Sintra

In vielen Reiseführern steht, dass man einen Tag in Sintra kombinieren kann mit einem Städtetrip nach Lissabon. Eigentlich stimmt das nicht, denn Sintra kann man nicht in nur einem Tag entdecken. Das Zentrum ist gut mit allen Sehenswürdigkeiten zu kombinieren, aber wenn man nur einen Tag hat, welche Attraktionen muss man dann gesehen haben?

Sehr offensichtlich ist der Palacio Nacional de Pena, aber auch ein Besuch an das Castelo dos Mouros oder die Quinta da Regaleira sind lohnenswert. Alles an einem Tag zu erkunden, ist nicht machbar. Unser Tipp ist darum, ein paar Tage in Sintra zu bleiben. Wenn man echt nur einen Tag hat, dann haben wir hier aufgeführt, was man alles sehen kann. Viel Erfolg mit der Qual der Wahl.

Historisches Zentrum

Historisches Zentrum von Sintra
Ein Rundgang durch das historische Zentrum ist ein Muss. In den letzten Jahren ist es sehr touristische geworden, aber davon sollte man sich nicht entmutigen lassen. Erfahre hier, was die schönsten Hotspots sind.

Mehr über historische Zentrum »

National parques de Sintra

Dies ist der Sammelbegriff für alle Sehenswürdigkeiten auf dem Monte da Lua (dem Mondberg).

Mehr über die Sehenswürdigkeiten >>

Palacio Nacional de Sintra

Dieser Palast befindet sich im historischem Zentrum der Stadt. Der Palast erweckt nicht den Eindruck, dass es ein echter Palast ist.

Mehr über Palacio Nacional de Sintra >>

Castelo dos Mouros

Uitzicht vanaf Castelo dos Mouros bij Sintra
Auf dem Hügel des Serra de Sintra liegt die Ruine des Castelo dos Mouros. Zieh die Wanderschuhe an und laufe entlang der 450 Meter langen Festungsmauer, die ein tolles Panorama bietet.

Mehr über Castelo dos Mouros »


Palácio National e Jardins de Queluz

Palacio Nacional de Queluz in Lissabon
Zwischen Sintra und Lissabon liegt der Ort Queluz. Dort befindet sich der nationale Palast von Queluz, der im 18. Jahrhundert im Auftrag der königlichen Familie erbaut wurde. Das Schloss ist nicht nur schön, sondern auch ein Besuch an die Gärten ist lohnenswert.

Mehr über Palácio National e Jardins de Queluz »


Palácio Nacional da Pena

Palácio da Pena, Sintra

Palácio Nacional da Pena, ist bei weitem der schönste Palast in Sintra. Durch die verschiedenen Baustile des 19. Jahrhunderts und die hellen Farben ist es eine auffällige Sehenswürdigkeit auf dem Berg Monte da Pena in Sintra. Ein Besuch an den Palast ist sicher empfehlenswert, wenn man in Sintra ist.

Mehr über Palácio Nacional da Pena »


Convento dos Cupuchos

Convento dos Capuchos klooster, Sintra
Dieses alte Kloster, Convento dos Cupuchos, liegt mitten in Pena und es ist ein schriller Kontrast zu der Prunk und Pracht, die man bei anderen Sehenswürdigkeiten begegnet. In dem Franziskanerkloster wohnten acht Mönche. Lies hier mehr über das Convento.

Mehr über Convento dos Cupuchos >>


Parque e Palácio de Monserrate

Palácio de Monserrate, Sintra

Seit 2010 ist Parque e Palácio de Monserrate wieder geöffnet für die Öffentlichkeit. Durch die arabische Atmosphäre könnte man meinen in Tausendundeiner-Nacht rund laufen. Anschließend sollte man die Gärten besuchen. Dieser Palast ist noch nicht entdeckt durch Touristen.

Mehr über Parque e Palácio de Monserrate »


Palácio Nacional de Sintra

Palácio Nacional de Sintra
Palácio Nacional de Sintra liegt im historischen Zentrum der Stadt. Der Palast gibt einem nicht den Eindruck, als sei es ein Palast.

Mehr über Palacio Nacional de Sintra »


Quinta da Regaleira

Quinta da Regaleira van dichtbij, Sintra
Quinta da Regaleira treffen Indiana Jones und ein Märchen aufeinander. Schon eher habe ich beschrieben, dass man in Sintra in einem Märchen zu sein scheint, von wegen der Wälder, Schlösser und der romantischen Atmosphäre, die über Sintra hängt. Will man dieses Erlebnis kombinieren mit Abenteuer, dann geht man nach Quinta da Regaleira.

Mehr über Quinta da Regaleira »

Chalet e Jardim da Condessa d’Edla

Chalet e Jardim da Condessa d’Edla ähnelt den bekannten Holz-Chalets in den Alpen. Es ist ein lustiger Anblick ein solches Gebäude mitten in einem Wald in Sintra stehen zu sehen. Das Chalet ist fast komplett erbaut aus Holz und Korken. Gedacht war das Chalet als Liebesnest für König Ferdinand und Opernsängerin Elise Hensle. Am Ende des 19. Jahrhunderts hat er es erbauen lassen. Auch die Gärten sind sehenswert. Hat man Lust auf eine kleine Wanderung, lauf dann in Richtung des Palasts. Von dort kann man verschiedene Richtungen nehmen. Lies hier mehr: http://www.parquesdesintra.pt/en/parks-and-monuments/chalet-and-garden-of-the-countess-of-edla/

Skip the line tickets fur:
Castelo dos Mouros: Kaufe die Tickets hier.

Palácio National e Jardins de Queluz: Kaufe die Tickets hier.

Palácio Nacional da Pena: Kaufe die Tickets hier.

Parque e Palácio de Monserrate: Kaufe die Tickets hier.

Palácio Nacional de Sintra: Kaufe die Tickets hier.

Quinta da Regaleira: Kaufe die Tickets hier.

Essen und Trinken

Piriquita
In 1862 errichtet und noch immer ein Begriff in der Region. Die Cakes sind herrlich, das Rezept aber leider geheim.

Mehr über Casa Piriquita >>

Zugänglichkeit von Sintra

Vom Bahnhof sind es 15 Minuten Fußweg ins historische Zentrum. Bus 434 ist die circle line durch Pena. Diese Linie fährt regelmäßig, aber es kann sehr voll werden.

Eine andere Möglichkeit Sintra zu entdecken ist mit Pferd und Wagen. Im historischen Zentrum warten die Kutschen (vor dem nationalen Palast). Reservieren ist nicht möglich, aber sollten alle Kutschen weg sein, dann muss man nicht lange warten.

Parkeren in Sintra

Im Zentrum gibt es wenig Parkmöglichkeiten, aber an der Rua Guilherme Gomes Fernandes liegt ein großes (unbewachter) Parkplatz. Man kann hier sorgenfrei sein Auto abstellen, aber sollte wertvolle Sachen nicht im Auto liegen lassen. Um hier zu gelangen muss man um den Palácio Nacional de Sintra (im Zentrum) fahren. Wenn man in die Praça Republica fährt (an der linken Seite liegt das Hotel Tivoli), sollte man nach dem Hotel die erste Straße rechts nehmen (Rua Paço) und dieser Straße folgen bis man die Calçada Rio do Porto erreicht. Nach einem Stück aufwärts, fährt man hinunter bis zum Parkplatz.

Parken Sie in Sintra, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Münzen bei sich haben! Die Automaten akzeptieren keine Bankkarten und / oder Papiergeld.

Der Parkplatz in Sintra ist günstig. In der Hauptsaison kostet eine Parkstunde 0,80 Cent, in der Nebensaison 0,50 Cent (Preise im März 2018).

Wie kommst Du dahin?

Sintra liegt 30 Kilometer westlich von Lissabon, es gibt viele Wege, um diese Gegend zu erreichen, zB mit dem Auto. Wenn Du länger als 5 Tage in Lissabon bleibst und entscheidest, Sintra zu besuchen, rate ich Dir, ein Auto für 2 oder 3 Tage zu mieten, so dass Du nicht nur die Stadt, sondern auch die Umgebung besuchen kannst.

Von Lissabon aus kannst Du die Autobahn nach Sintra nehmen. Du hast die Wahl zwischen der Mautstraße (A5 | A9 | A16) (auf diesen Straßen wird Ihnen relativ wenig Verkehr passieren) oder der A37, die keine mautpflichtige Straße ist und viel Verkehr hat.

Vom Bahnhof Rossio fährt der Zug nach Sintra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.