Umgebung von Lissabon


Auch außerhalb der Stadt Lissabon gibt es genug zu sehen und zu erleben. Innerhalb einer halben Stunde liegt man am Strand von Carcavelos, flaniert man entlang des Boulevards in Cascais oder wähnt man sich in einem Märchenland in Sintra. Sowohl mit einem Mietauto als auch mit dem Zug kann man die Umgebung Lissabons im eigenen Tempo entdecken.Wer denkt, dass nur die Stadt Lissabon lohnenswert ist, der sollte sich besser einen guten Reiseführer von Lissabon anschaffen! Denn die direkte Umgebung der Stadt bietet mindestens genau so viel Unterhaltung wie die Stadt selbst. Wusstest Du zum Beispiel, dass die Costa de Lisboa mit schönen Stränden übersät ist? Es gibt hier nicht nur die langen, breiten Sandstrände zum Sonnen, sondern auch was rauere Strände an der Westseite, für die abenteuerlichen Reisenden.Palácio da Pena, Sintra

Schlösser und Parks

Zwischen Cascais und Sintra befindet sich außerdem die Parques de Sintra, ein wunderschönes Naturgebiet, das den königlichen Pena-Palast umringt. Märchenhaft und ein UNESCO Welterbe!Überzeugt? Wir stellen alle Tipps für einen Tagesausflug außerhalb der Stadtgrenzen vor.




Pastelaria Gregório – de beste pastelaria in Sintra

Pastelaria Gregorio terras

Es ist eine der ältesten und traditionellsten Pastelarias in Sintra. Pastelaria Gregório ist genau das, was ein traditionelles portugiesisches Teehaus ausmacht. Es ist ein kleines Café mit Geschichte. Es gehört immer noch derselben Familie, die Pastelaria Gregório gegründet hat. De beste Queijadas Move over Piriquita! Letztere Bäckerei ist vor allem…

Weiter lesen

Café Saudade – Lieblings-Teehaus in Sintra

Wo früher ein Bäcker war, der super leckere queijadas backte, befindet sich nun Café Saudade. Wenn man vom Bahnhof zum historischen Zentrum in Sintra läuft, dann kommt man entlang Café Saudade. Café Saudade ist eines unserer Lieblings-Teehäuser. Häufig sieht man Menschen vor dem Fenster sitzen mit einem leckeren Brötchen oder…

Weiter lesen

Santuário da Peninha – verborgene Perle in Pena

Convento da Peninha - paleis en kapel

Santuário da Peninha ist eine verborgene Perle in Pena, zu der nur wenige Touristen kommen. Das ist toll und besonders für eine Sehenswürdigkeit mitten in Pena. Eigentlich ist Santuário da Peninja nicht wirklich versteckt, denn das Heiligtum von Peninha ist zusätzlich zum Palacio de Pena einer der höchsten Punkte in…

Weiter lesen

Parques de Sintra – ein Reichtum an Denkmälern

Palácio da Pena, Sintra

Parques de Sintra ist ein Sammelbegriff für alle Sehenswürdigkeiten, die in Sintra und Monte de Lua zu finden sind. Es ist eine Organisation, die verantwortlich ist für die Erhaltung der natürlichen und kulturellen Werte der Umgebung von Sintra und Queluz. Hierunter fallen unter anderem Restaurationen, Renovierungen, Unterhalt, Forschung und alles…

Weiter lesen

Palácio Nacional de Sintra – weißer Schornstein Palast

Palácio Nacional de Sintra

Mitten im Zentrum steht der Palácio Nacional de Sintra, ein markanter weißer Palast mit zwei auffälligen weißen Türmen. Von der Außenseite bemerkt man nicht sofort, dass es ein Palast ist, sicher wenn man bedenkt, welche anderen Paläste noch in der Gegend von Sintra stehen. Dieser Palast hat eine nüchterne Ausstrahlung,…

Weiter lesen

Das historische Zentrum in Sintra

Historisch centrum van Sintra

Das historische Zentrum in Sintra ist nicht sehr groß und sehr touristisch, aber ein Besuch lohnt sich dennoch. Das alte Zentrum besteht aus ein paar kleinen Straßen, die man hinaufsteigen kann, denn Sintra ist gegen einen Berg gebaut. Die Stadt eignet sich für tolle Fotomomente, denn wo man auch hinschaut,…

Weiter lesen

Casa Piriquita – die bekanntesten Bäckerei von Sintra

Bakkerij Casa Piriquita in Sintra

Die Bäckerei Casa Piriquita in Sintra wurde 1862 gegründet und sie verdankt ihren Namen dem König Carlos I., der ein täglicher Besucher war, während er in den Sommermonaten in Sintra weilte. Die Bäckerei gehörte Amaro dos Santos und seiner Frau Constância. Diese hatte sehr zierliche Figur und darum nannte der…

Weiter lesen

Parque e Palácio de Monserrate – 1001 Nächte in Sintra

Palácio de Monserrate, Sintra

In vielen Reiseführern und auf einigen Reiseblogs liest man, dass Palácio de Monserrate nicht so spektakulär sein soll, wie die anderen Sehenswürdigkeiten in Sintra. Dem stimmen wir nicht zu. Die Atmosphäre im Palast ist wirklich besonders. Im Erdgeschoss hängt eine tausend-und-eine-Nacht Atmosphäre mit den arabischen Einflüssen auf dem Boden und…

Weiter lesen

Praia Da Adraga – geliebter Strand unter den Einheimischen

Praia da adraga reddingsboei

In weniger als einer Dreiviertelstunde Fahrt, etwa 44 Kilometer von Lissabon entfernt, findet man den schönsten Strand Portugals, vielleicht sogar ganz Westeuropas: Praia da Adraga. Am Ende einer engen, kurvenreichen Straße, die einen von der N247 durch Almoçageme führt, erwartet einen ein wunderschöner, wilder und auf den ersten Blick unberührter…

Weiter lesen

Sintra – märchen Paläste und Natur

Palácio da Pena in Sintra

Sintra ist für mich einer der schönsten Orte, die ich in Europa gesehen habe. Es ist nicht die Stadt Sintra, die so schön ist, sondern die Umgebung rundum Sintra: von den Stränden bis zur Pena. Die Umgebung von Sintra ist sehr romantisch durch die vielen Wälder, Berge und alten Sehenswürdigkeiten,…

Weiter lesen

Praia das Maças – strand der Äpfel

Praia das Maçãs, strand bij Colares Portugal

Praia das Maças bedeutet übersetzte “Strand der Äpfel”. Der Strand verdankt seinen Namen dem Fakt, dass der Colares-Fluss Ribeira de Colares früher hier aus mündete. Wenn Früchte von Schiffen gefallen sind, dann kamen sie hier im Sand an. Ehemaliger Hotspot der Reich für Rich and Famous Früher war Praia das…

Weiter lesen

Praia do Magoito – kinderfreundlich und ruhig

Praia do Magoito

Dieser tolle Strand darf nicht fehlen, wenn man sich dazu entscheidet, um etwas weiter zu fahren als Lissabon. In weniger als 45 Minuten Autofahrt, nördlich von Sintra kann man in das Meer eintauchen auf dem Praia do Magoito. Das ist einer der schönsten Strände, wie wir in Europa gesehen haben….

Weiter lesen

Convento dos Capuchos – Kork Kloster

Versteckt in den Wäldern liegt das Franziskanerkloster Convento dos Capuchos, das 1560 erbaut wurde. Ein Besuch an das Convento lohnt sich sicher, denn man kriegt schnell das Gefühl, im Alice im Wunderland-Film gelandet zu sein. Das Convento wird schnell übersprungen von den Touristen, was unserer Meinung nach zu Unrecht geschieht….

Weiter lesen

Praia do Guincho – paradies für Surfer

PraiadoGuincho mensen op het strand

Praia do Guincho gilt als der raueste Strand an der Costa de Lisboa, und ist bei vielen Surfer daher als DER Surfstrand Portugals bekannt. Durch die Lage des Strandes weht immer ein starker Wind und die Wellen sind ziemlich hoch! Zusätzlich zum Surfen gibt es auch genug Möglichkeiten um schwimmen…

Weiter lesen

Castelo dos Mouros in Sintra

Uitzicht vanaf Castelo dos Mouros bij Sintra

Zieh die Wanderschuhe an für die schöne Strecke durch die Serra de Sintra zum Castelo dos Mouros (Maurenschloss). Vom Zentrum von Sintra sind es ungefähr 45 Minuten Fußweg bergaufwärts (3,5 Kilometer). Hat man hier nicht so viel Lust drauf, dann kann man jederzeit mit dem Bus oder dem Auto zum…

Weiter lesen

Cabo da Roca – ganz im Westen

Von 140 Meter genießt man die malerische Aussicht über den Serra de Sintra und den Atlantischen Ozean. Die beste Zeit für einen Besuch an Cabo da Roca ist zum Sonnenuntergang. Diesen Besuch an den westlichsten Punkt (des Festlandes) von Europa kann man gut kombinieren mit einem Tagesausflug nach Sintra und…

Weiter lesen

Praia Grande – sehen und gesehen werden

Praia Grande strand bij Colares, Costa de Lisboa

Praia Grande ist einer der größten Strände der Costa de Lisboa, so wie der Name schon vermuten lässt. Der Strand liegt an der westlichen Seite von Serra de Sintra Nationalpark und hat für motorisierte Fahrzeuge einen einzigen Zugangsweg. Unter Jugendlichen ist es ein beliebter Surferstrand, weil der Strand an eine…

Weiter lesen

Cascais – vom Fischerdorf zum Badeort

Haven en strand bij Cascais

Ungefähr 30 Kilometer westlich von Lissabon liegt die Stadt Cascais. In der Vergangenheit war Cascais ein kleines Fischerdörfchen, was man noch an den schmalen Gassen am alten Hafen erkennt. Heutzutage ist es eine richtige Stadt, was vor allem der Bebauung rund um die Altstadt zuzurechnen fällt. Im Sommer trifft man…

Weiter lesen

Restaurante Moinho Ibérico – frisch vom Grill

Reastaurante Moinho Ibérico, Magoito

Wenn man in der Nähe von Magoito ist, dann sollte man beim Restaurante Moinho Ibérico einen Zwischenhalt einlegen. Sowieso, wenn man Lust hat auf ein gutes Stück Fleisch das direkt vom Grill kommt. Dies ist eines der besten Fleischrestaurants in der Umgebung von Sintra. Für die Fischliebhaber: es ist auch…

Weiter lesen

Quinta da Regaleira – Indiana Jones in einem Märchen

Quinta da Regaleira van dichtbij, Sintra

Der Ort, an dem Indiana Jones und ein Märchen zusammenkommen: Quinta da Regaleira. In anderen Berichten über Sintra liest man, dass es so scheint als befinde man sich in einem Märchen; durch die Wälder, die Schlösser und Paläste und die romantische Atmosphäre, die über Sintra hängt. Will man dieses Erlebnis…

Weiter lesen

Azenhas do Mar – das Dorf an den Klippen

Azenhas Do Mar, zeezicht

Die Skyline von Azenhas do Mar ist eine der bekanntesten Bilder der portugiesischen Westküste. Die Wellen schlagen gegen die raue Küste, weit unter den Häusern, die auf und gegen die Klippen gebaut sind. Das Dorf Azenhas do Mar ist mit rund 800 Einwohnern ein kleines Fischerdörfchen in der freguesia Colares,…

Weiter lesen

Colares – Weinregion an der Atlantischen Küste

Adega Regional de Colares

Etwa 40 Kilometer westlich von Lissabon, unter dem Rauch von Sintra, befindet sich das Dorf Colares. Freguesia (der Bezirk) mit demselben Namen umfasst eine Handvoll Dörfchen in der Umgebung, worunter das westlichste Dorf des europäischen Festlandes. Colares zusammengefasst Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Colares und der Umgebung sind der raue und…

Weiter lesen

Monumento Cristo Rei – Rio am Tejo

Monumento Cristo Rei, Lissabon

Viele Miradouros schauen hinaus über den Tejo. Zusätzlich zu der auffälligen Ponte de 25 Abril gibt es noch einen anderen Eyecatcher von großem Format, aber dann auf der anderen Seite des Tejos: das Christusbild Monumento Cristo Rei. Das Standbild stammt noch aus der Zeit, in der die Portugiesen in einer…

Weiter lesen

Palácio Nacional da Pena – märchenschlosses

Palácio da Pena in Sintra

An der Spitze des Berges Monte da Pena liegt das Traumschloss von Sintra, der Höhepunkt der romantischen und königlichen Atmosphäre. Palácio Nacional da Pena besteht aus vielen Türmen und Farben, wodurch es die Ausstrahlung eines Märchenschlosses kriegt. Bei einem Besuch an Sintra muss man auch den Palácio Nacional da Pena…

Weiter lesen

Parque Marechal Carmona – spielzeit in Cascais

Parque Marechal Carmona - ingang

Parque Marechal Carmona in Cascais ist einer der kinderfreundlichsten Parks, die ich jemals gesehen habe. Es scheint, als ob alles hier für Kinder eingerichtet wurde. Der Park hat eine charmante, aber gleichzeitig auch abenteuerliche Ausstrahlung wegen der vielen Hühner und Hähne, die herumlaufen, und den Steinbrücken und (schmalen) Pfaden, die…

Weiter lesen

Restaurante Central – klassisches Dorf Restaurant

Ingang Restaurante Central, Colares

Restaurante Central ist ein Ort an dem ich (und meine Familie) schon Jahre zu Besuch kommen und es hat mich noch nie enttäuscht. Naja, vielleicht mal an einem Donnerstag, als ich vergessen hatte, dass das der einzige Tag ist, an dem sie geschlossen sind. Das Restaurante Central befindet sich in…

Weiter lesen

Óbidos – befestigte Stadt mit Ginja

Obidos uitzicht stad

In Óbidos, hdem ummauerten Städtchen, das eine Fahrstunde nördlich von Lissabon liegt, steht die Zeit still. Einmal lag diese Stadt am Meer und hatte sie eine wichtige strategische Funktion bei der Verteidigung des portugiesischen Grenzgebietes. Die Stadt ist auf einem Hügel auf 75 Metern Höhe erbaut und die Mauern sind…

Weiter lesen

Boca do Inferno – Meeres Gewalt in Cascais

Boca do Inferno laag water

Boca do Inferno (Der Mund der Hölle) ist eine Klippe/Felsenpartie gerade außerhalb des Zentrums von Cascais. Der Name verdankt sie der Form der Klippe (eine kleine Grotte, die durch ein natürliches Einstürzen des Felsens entstanden ist) und dem dröhnenden Geläut des Atlantischen Ozeans, das entsteht, wenn das Wasser in die…

Weiter lesen

Parque da Liberdade – abenteuerlicher Stadtpark in Sintra

Parque da Liberdade Sintra Azuljos

Wenn man durch Sintra läuft, dann scheint es beinahe als, als wäre man in einem Märchen gelandet. Die Schlösser, Paläste, die Pena und das historische Zentrum – alles ist wunderschön um angucken und besuchen. In der Nähe des historischen Zentrums liegt der Parque da Liberdade, oder auch Freedom Park genannt….

Weiter lesen

Restaurante Ponto Final – tolle Aussicht, tolles Essen

Restaurante Ponto Final, Lissabon

Wenn man Lissabon von einer anderen Seite sehen und die Menschenmengen der Stadt hinter sich lassen will, dann sollte man Restaurante Ponto Final auf seine To Do Liste schreiben. Einfach zu finden Das charmante Restaurant liegt am Ufer des Tejos im Stadtviertel Almada. Um hierhin zu gelangen, muss man den…

Weiter lesen