Praia do Magoito – kinderfreundlich und ruhig

Dieser tolle Strand darf nicht fehlen, wenn man sich dazu entscheidet, um etwas weiter zu fahren als Lissabon. In weniger als 45 Minuten Autofahrt, nördlich von Sintra kann man in das Meer eintauchen auf dem Praia do Magoito. Das ist einer der schönsten Strände, wie wir in Europa gesehen haben.

Praia do Magoito

Der Strand ist sehr entspannend und wenn der Wind von Osten weht, dann ist es auf dem Strand wegen der großen Felsen hinter einem windstill. Die Menschen auf dem Strand sind ein Mix aus Sonnenanbetern, jungen Leuten, die sich dort treffen, Eltern mit ihren Kindern, ein paar Touristen und Surfer.

langgestreckte Strände

Bei Ebbe kann man sehr weit über den Strand laufen. Von Norden bis zum Süden sind es rund 2 Kilometer, und dann kann man auch wirklich nicht mehr weiterkommen. Weil der Strand so lang ist, gibt es auch in der Hochsaison genug Platz um am (Mit)Tag auf dem Strand liegen zu können.

Praia do Maigoto rotsen

Außerdem kann man auch einfach sein Auto parken. Findet man nichts auf Estr. De Santa Maria (dem Zugangsweg zum Praia do Magoito), dann gibt es auch am Ende des Weges (auf der rechten Seite) noch eine Möglichkeit um sein Auto abzustellen. Allerdings muss man dann 5 Minuten weiter laufen, bevor man sein Handtuch auf den Strand legen kann.

Aber das lohnt sich auf jeden Fall, glaub uns!

Baby und Kinder gerecht

Wir gehen gerne zu diesem Strand, sicherlich auch mit unseren Töchtern. Unter anderen, weil durch den Mini-Fluss, der über den Strand verläuft, häufig ein natürliches Planschbecken entsteht. Sie können sie wunderbar und vor allem auch sicher spielen. Auch kann man diesen Strand super einfach mit dem Buggy besuchen, denn es gibt eine Rampe für Behinderte, die man auch gut benutzen kann, wenn man den Buggy mitnimmt (an den man alle Strandtaschen hängen kann).
Dann parkt man am besten an der Stelle, an der die Estr. De Santa Maria nach unten führt. Die Parkplätze liegen dann auf der linken Seite.

Restaurant Marisqueira Duna Mar mit Strand Magoito

Man kann auch den steilen Weg zum Strand nehmen, der entlang des Restaurants Marisqueira Duna Mar führt. Aber auch ohne Kinder ist das eine herausfordernde Option. Sicher wenn man gerade ein paar Stunden in der Sonne gelegen hat und etwas schlapp ist.

Geologie oder Naturgeschichte

Wer sich für Geologie und/oder Naturgeschichte interessiert, der sollte zur Düne an der Nordseite des Strands, beim Zugangsweg Estr. De Santa Maria gehen. Dort ist im letzten Jahrhundert durch das Wasser und den Wind eine Sanddüne entstanden. Hierauf ist auch die Rampe erbaut.
Praia do Magoito kind en moeder

Guten Appetit

Am Praia do Magoito befindet sich ein Restaurant am Boulevard: Marisqueira Duna Mar. Dort kann man vortrefflich essen, aber es ist nicht gerade billig. Will man die Rechnung niedrig halten, dann nimmt man eigenes Mittagessen mit, denn mehr wie dieses Restaurants gibt es nicht um sich einen Snack oder etwas zu trinken zu kaufen.

Das sieht in der weiteren Umgebung nicht anders aus, denn der Strand liegt in 2 Kilometer Abstand zum Städtchen Magoito. Kommt man nach der Mittagszeit (oder fährt man Richtung Strand zur Essenszeit), dann sollte man beim Restaurant Moinho Ibérico im Dörfchen Magoito anhalten. Das Essen hier ist vortrefflich und sicher nicht teuer.

Wie kommt man zum Praia do Magoito?

Von Lissabon fährt man ungefähr 45 Minuten zum Strand. Von der A5, N117, A37/IC19 und A16 fährt man nach Algueirão-Mem Martins. Nimm die Abfahrt 8 von der A16.
Nimm die N247, R. 25 de Abril, Estr. Antonio Henriques Rodrigues Maximiano und Av. Nossa Sra. Da Esperança nach R. do Chão Verde in São João das Lampas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.