Alcântara – das Viertel unter der Brücke


Der Name Alcântara leitet sich her aus dem arabischen Wort für Brücke. Logisch gesehen sollte man denken, dass das Viertel nach der Ponte 25 de Abril ernannt wurde, der Brücke, die über dem Viertel hängt. Aber das ist gar nicht wahr. Alcantara uitzichtDer Name verweist nach einer alten römischen Brücke, die hier schon seit dem Altertum stand. Nach der Besetzung der Mauren wurde das ganze Gebiet nach der Brücke ernannt: al-qantara.

Die Evolution von Alcântara

Wie die Stadt Lissabon selbst hat auch Alcântara in den letzten Jahren eine große Entwicklung erlebt. Das Gebiet, was jetzt den Namen dieses Viertel trägt, hat eine lange und wichtige Geschichte für die Stadt Lissabon, aber auch für ganz Portugal.Alcantara - straatWährend der Besetzung der Mauren fand auf der alten römischen Brücke die Schlaft um Alcântara (1580) statt. Portugal verlor diese Schlacht und gleichzeitig seine Unabhängigkeit. Der Spanische König Filipe II regierte von dem Moment an Portugal. Das Gebiet fungierte als Link zwischen Stadt und Land, was für viele ideale Umstände waren um sich dort niederzulassen. Nach dem Erdbeben in 1755, bei dem ein großer Teil von Baixa verwüstet wurde, fühlten sich vor allem der Adel und reiche Kaufleute nicht mehr sicher, und zogen weg aus der Innenstadt. Die königliche Familie ließ nach dem Erdbeben einen Palast in dem höher gelegenen Ajuda bauen, Worch Alcântara eine sehr beliebte Gegend für Residenzen und Quintas (Landhäuser) wurde.Alcantrara vanaf de kerk

Das Entstehen der Industrie

Alcântara war ein Ort mit viel Potenzial für die Entwicklung von Industrien mit einer Lage am Tejo und dem Tal. 1846 festigte sich der Betrieb Companhia de Fiação e Tecidos Lisbonense in Alcântara, eine der größten Fabriken in Lissabon. Die Companhia de Fiação e Tecidos Lisbonense war eine industrielle Großmacht die 1838 in Lissabon errichtet wurde. Zwischen 1851 und 1855 wurden noch fünf weitere Gebäude erbaut um die Spinnmaschinen und Webstühle, die über die ganze Stadt verbreitet standen, zu zentralisieren. Die sechs Gebäude waren damals bekannt unter dem Namen Fábrica Pequena (Kleine Fabrik). Der industrielle Platz hatte einen Umfang von rund 23.000m2.Ungefähr zum 20. Jahrhundert verkleinerte sich die Industrie in Lissabon, unter anderem wegen Streiks und der Umsiedlung der Produktion in Niedriglohnländer. Immer mehr Gebäude standen lehr, und lange Zeit blieb dieser industrielle Ort vor der Außenwelt verborgen. Heutzutage ist das Gebiet wieder Teil der Stadt und besser bekannt als LX-Factory.

Erreichbarkeit

Alcantatra - trap Alcântara hat eine gute Verbindung zu den anderen Vierteln in der Stadt. Man kann die Straßenbahn 15E nehmen, den Zug oder die Busse, die durch das Viertel fahren. Innerhalb von 30 Minuten kann man beim Praça do Comércio Sein, oder in eine herrliche Pastéis de Nata in Belém genießen oder bei der Basílica da Estrela.

Sehenswürdigkeiten

Die Südseite von Alcântara ist sehr beliebt wegen der vielen Sehenswürdigkeiten. Aber auch die Nordseite, die Seite des Alcântara Tals, sollte nicht vergessen werden. Diese wird vom Aqueduto das Águas Livres Durchkreuzt, ein absolutes Wahrzeichen in der Landschaft von Lissabon.

LX Factory

LX Factory, Lissabon LX Factory, Die verborgene Mini Stadt für Kreative, aber heutzutage auch ein Hotspot für Touristen. Genieße die Vielseitigkeit dieses Orts: traditionell portugiesisches Essen, hippe Boutiquen und Bücherläden.

Mehr über die LX Factory »



Doca Santo Amaro

Docadesantoamoro boot bij ingang Doca Santo Amaro liegt unter der Ponte 25 de Abril und es ist ein (Jacht)Hafen. Doca Santo Amaro ist ein netter Ort, wenn man am Nachmittag etwas trinken will. Will man das Nachtleben genießen, dann sollte man nach dem Abendessen kommen. Es gibt viele verschiedene Restaurants und Bars, aber es ist auch der ideale Ort zum Spazieren und zum Genießen der Aussicht.

Mehr über Doca Santo Amaro »



Ponte 25 de Abril

Rot, hoch und imposant ist die 3 Kilometer lange Hängebrücke über dem Tejo. Die Ponte 25 de Abril ist nach dem Beispiel der Golden Gate Brücke in San Francisco entworfen, von demselben Architekten.

Mehr über die Ponte 25 de Abril »



Essen und Trinken

Santini

IJssalon Gelados Santini toonbank, Lissabon Laut den Eisbereitern von Santini findet man hier das beste Eis der Welt. Das sollte man sicherlich selbst probieren.

Mehr über Santini »



Gelado Artisani

Gelados Artisani - ijs In 2009 werd de eerste Gelado Artisani vestiging geopend, vlakbij Jardim da Estrela. 2009 eröffnete der erste Laden von Gelado Artisani, in der Nähe des Jardim da Estrela. Mit der Eröffnung des Eissalons traf Gelado Artisani genau den damaligen Trend: hausgemachtes Eis mit frischen Zutaten.

Mehr über Gelado Artisani »



Übernachten in Alcântara

Will man die Stadt entdecken ohne in der belebten Innenstadt zu sein, dann ist dieses Viertel ideal zum Übernachten. Alcântaraliegt zwischen den Vierteln Belém und Baixa und es ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu entdecken. Da man nicht im Zentrum der Stadt ist, sind die Hotelpreise hier auch vernünftig.

C&O Guest House Lisbon: Ideal, wenn man mit zwei Personen reist, aber es bietet auch ein großes Familienzimmer mit eigenem Badezimmer für ungefähr 70 Euro an. Das Guesthouse liegt um die Ecke von der LX Factory und vom öffentlichen Verkehr nach Belém und Der Name verweist nach einer alten römischen Brücke, die hier schon seit dem Altertum stand. Nach der Besetzung der Mauren wurde das ganze Gebiet nach der Brücke ernannt: al-qantara.

Die Evolution von Alcântara

Wie die Stadt Lissabon selbst hat auch Alcântara in den letzten Jahren eine große Entwicklung erlebt. Das Gebiet, was jetzt den Namen dieses Viertel trägt, hat eine lange und wichtige Geschichte für die Stadt Lissabon, aber auch für ganz Portugal. Alcantara - straat Während der Besetzung der Mauren fand auf der alten römischen Brücke die Schlaft um Alcântara (1580) statt. Portugal verlor diese Schlacht und gleichzeitig seine Unabhängigkeit. Der Spanische König Filipe II regierte von dem Moment an Portugal. Das Gebiet fungierte als Link zwischen Stadt und Land, was für viele ideale Umstände waren um sich dort niederzulassen. Nach dem Erdbeben in 1755, bei dem ein großer Teil von Baixa verwüstet wurde, fühlten sich vor allem der Adel und reiche Kaufleute nicht mehr sicher, und zogen weg aus der Innenstadt. Die königliche Familie ließ nach dem Erdbeben einen Palast in dem höher gelegenen
Ajuda bauen, Worch Alcântara eine sehr beliebte Gegend für Residenzen und Quintas (Landhäuser) wurde. Alcantrara vanaf de kerk

Das Entstehen der Industrie

Alcântara war ein Ort mit viel Potenzial für die Entwicklung von Industrien mit einer Lage am Tejo und dem Tal. 1846 festigte sich der Betrieb Companhia de Fiação e Tecidos Lisbonense in Alcântara, eine der größten Fabriken in Lissabon. Die Companhia de Fiação e Tecidos Lisbonense war eine industrielle Großmacht die 1838 in Lissabon errichtet wurde. Zwischen 1851 und 1855 wurden noch fünf weitere Gebäude erbaut um die Spinnmaschinen und Webstühle, die über die ganze Stadt verbreitet standen, zu zentralisieren. Die sechs Gebäude waren damals bekannt unter dem Namen Fábrica Pequena (Kleine Fabrik). Der industrielle Platz hatte einen Umfang von rund 23.000m2. Ungefähr zum 20. Jahrhundert verkleinerte sich die Industrie in Lissabon, unter anderem wegen Streiks und der Umsiedlung der Produktion in Niedriglohnländer. Immer mehr Gebäude standen lehr, und lange Zeit blieb dieser industrielle Ort vor der Außenwelt verborgen. Heutzutage ist das Gebiet wieder Teil der Stadt und besser bekannt als LX-Factory.

Erreichbarkeit

Alcantatra - trap Alcântara hat eine gute Verbindung zu den anderen Vierteln in der Stadt. Man kann die Straßenbahn 15E nehmen, den Zug oder die Busse, die durch das Viertel fahren. Innerhalb von 30 Minuten kann man beim Praça do Comércio Sein, oder in eine herrliche Pastéis de Nata in Belém genießen oder bei der Basílica da Estrela.

Sehenswürdigkeiten

Die Südseite von Alcântara ist sehr beliebt wegen der vielen Sehenswürdigkeiten. Aber auch die Nordseite, die Seite des Alcântara Tals, sollte nicht vergessen werden. Diese wird vom Aqueduto das Águas Livres Durchkreuzt, ein absolutes Wahrzeichen in der Landschaft von Lissabon.

LX Factory

LX Factory, Lissabon LX Factory, Die verborgene Mini Stadt für Kreative, aber heutzutage auch ein Hotspot für Touristen. Genieße die Vielseitigkeit dieses Orts: traditionell portugiesisches Essen, hippe Boutiquen und Bücherläden.

Mehr über die LX Factory »



Doca Santo Amaro

Docadesantoamoro boot bij ingang Doca Santo Amaro liegt unter der Ponte 25 de Abril und es ist ein (Jacht)Hafen. Doca Santo Amaro ist ein netter Ort, wenn man am Nachmittag etwas trinken will. Will man das Nachtleben genießen, dann sollte man nach dem Abendessen kommen. Es gibt viele verschiedene Restaurants und Bars, aber es ist auch der ideale Ort zum Spazieren und zum Genießen der Aussicht.

Mehr über Doca Santo Amaro »



Ponte 25 de Abril

Rot, hoch und imposant ist die 3 Kilometer lange Hängebrücke über dem Tejo. Die Brücke 25 de Abril ist nach dem Beispiel der Golden Gate Brücke in San Francisco entworfen, von demselben Architekten.

Mehr über die Ponte 25 de Abril »



Essen und Trinken

Santini

IJssalon Gelados Santini toonbank, Lissabon Laut den Eisbereitern von Santini findet man hier das beste Eis der Welt. Das sollte man sicherlich selbst probieren.

Mehr über Santini »



Gelado Artisani

Gelados Artisani - ijs In 2009 werd de eerste Gelado Artisani vestiging geopend, vlakbij Jardim da Estrela. 2009 eröffnete der erste Laden von Gelado Artisani, in der Nähe des Jardim da Estrela. Mit der Eröffnung des Eissalons traf Gelado Artisani genau den damaligen Trend: hausgemachtes Eis mit frischen Zutaten.

Mehr über Gelado Artisani »



Übernachten in Alcântara

Will man die Stadt entdecken ohne in der belebten Innenstadt zu sein, dann ist dieses Viertel ideal zum Übernachten. Alcântaraliegt zwischen den Vierteln Belém und Baixa und es ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu entdecken. Da man nicht im Zentrum der Stadt ist, sind die Hotelpreise hier auch vernünftig.

C&O Guest House Lisbon: Ideal, wenn man mit zwei Personen reist, aber es bietet auch ein großes Familienzimmer mit eigenem Badezimmer für ungefähr 70 Euro an. Das Guesthouse liegt um die Ecke von der LX Factory und vom öffentlichen Verkehr nach Belém und Baixa.

Vila Gale Opera: Dieses Vier-Sterne-Hotel befindet sich noch eine 10 Minuten vom Tejo und von öffentlichen Verkehrsmitteln, die einen nach Belém oder Baixa bringen, entfernt. Das Hotel hat eine große Dachterrasse (mit Aussicht auf den Tejo) und ein Innenschwimmbad. Eine Übernachtung kostet ungefähr 100 Euro pro Nacht.

Junqueira Charming Apartment: dieses Apartment bietet Raum für sechs Personen, also kann man hier ideal mit einer Familie verbleiben. Man bucht minimal drei Nächte. Aber beim Anblick dieses Apartments ist das auch keine Strafe: super komfortabel und eine gute Ausfall Basis zum Entdecken der Stadt

» Mehr über die anderen Stadtteile in Lissabon »






“>Baixa.

Vila Gale Opera: Dieses Vier-Sterne-Hotel befindet sich noch eine 10 Minuten vom Tejo und von öffentlichen Verkehrsmitteln, die einen nach Belém oder Baixa bringen, entfernt. Das Hotel hat eine große Dachterrasse (mit Aussicht auf den Tejo) und ein Innenschwimmbad. Eine Übernachtung kostet ungefähr 100 Euro pro Nacht.

Junqueira Charming Apartment: dieses Apartment bietet Raum für sechs Personen, also kann man hier ideal mit einer Familie verbleiben. Man bucht minimal drei Nächte. Aber beim Anblick dieses Apartments ist das auch keine Strafe: super komfortabel und eine gute Ausfall Basis zum Entdecken der Stadt

» Mehr über die anderen Stadtteile in Lissabon »






Es scheint, wir können nicht finden, wonach du suchst. Bitte probiere es mit der Suchfunktion.