Museu Nacional de Arte Antiga – Kunstmuseum

Das Museu Nacional de Arte Antiga, das Nationalmuseum für Alte Kunst, ist das wichtigste Kunstmuseum in Portugal. Wegen seiner Kollektion, ist es auch ein wichtiges Museum in Europa. Das Museum befindet sich in einem ehemaligen Palast und einem alten Kloster.

Die Museumskollektion, die hauptsächlich aus dem Mittelalter bis zum frühen 19. Jahrhundert stammt, ist erweitert mit Gemälden bis hin zu Möbeln und Textil, Bildhauwerken und anderer dekorativer Kunst, die sich zum größten Teil mit Religion beschäftigt. Es gibt auch viele abwechselnde Ausstellungen im Museum.

An einem regnerischen Tag ist das Museum eine gute Option, aber ich empfehle keinen Besuch mit Kindern.

Nah am essen

Hat man nach der Besichtigung der Kollektion Lust auf etwas zu Essen, dann kann man bei der Boulangerie ein Sandwich holen. Dies ist ein kleines Café in der Rua Olival und gelangt dorthin, wenn man die Largo Dr. José Figueiredo hinauf läuft. Bei schönem Wetter hat die Boulangerie eine kleine Terrasse draußen. Das Essen ist einfach und nicht typisch portugiesisch. Will man mehr Auswahl, dann geht man zum Time Out Mercado da Ribeira, der Food Halle von Lissabon.

Wie kommt man zum Museum

Das Museum liegt zwischen Cais do Sodré und Belem, also auf dem Weg von oder zu den Pasteis de Belem ist das Museum ein guter Zwischenstopp zum Bewundern des Antonius Triptychons. Der Eintrittspreis ist relativ gering, €6 – Senioren kriegen 50% Rabatt.

Adresse: R. das Janelas Verdes
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
An Feiertagen ist das Museum geschlossen.

Will man wissen, welche Ausstellung sich gerade dort befindet, dann erkundigt man sich auf der Website des Museums: http://www.museudearteantiga.pt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.