Miradouro de Santa Catarina – jeden Abend Livemusik

Miradouro de Santa Catarina, auch bekannt unter dem Namen Miradouro do Adamastor, ist sehr geeignet um schöne Fotos von der Ponte 25 Abril und Cristo Rei zu machen.

Miradouro Santa Catarina panorama

Ich finde, dass er nicht die spektakulärste Aussicht über die Stadt bietet, aber es gibt trotzdem immer etwas zu tun bei diesem Miradouro.

Am Abend mengen sich die Touristen unter die Einheimischen um zusammen die Livemusik in den Abendstunden genießen zu können

Miradouro de Santa Catarina bietet eine Aussicht über Cais do Sodré und den Tejo. Weil in Lissabon viel gebaut wird, besteht die Aussicht momentan aus vielen Baukränen.

Mehr als ein Miradouro

Das portugiesische Sprichwort „Ver navios do alto de Santa Catarina“ (Sieh Schiffe von der Spitze von Miradouro Santa Catarina) ist durch/an diesem Miradouro entstanden. Zwischen dem 16. Und 18. Jahrhundert kamen die Menschen zum Miradouro de Santa Catarina um die Schiffe zu bewundern, die auf (Entdeckungs)Reisen ausliefern. Weil Miradouro de Santa Catarina auf einem der sieben Hügeln erbaut ist, konnte man die Schiffe schon aus der Ferne sehen.

Miradouro Santa Caterina Adamastor en uitzicht

Relaxte Atmosphäre

Vor allem am Abend wird voll, denn die Einheimischen nehmen auf den Marmor Bänken Platz, um die Livemusik hören zu können und gleichzeitig die Aussicht zu genießen. Die Aussicht über die Stadt ist nicht spektakulär, aber während eines Sonnenuntergangs ist das einer der besten Orte in Lissabon. Man sieht die Sonne dann hinter den Häusern und dem Tejo verschwinden, was wunderschön ist.

Essen und Trinken

Es gibt genug Essensmöglichkeiten auf und rundum den Miradouro de Santa Catarina. Bei dem Miradouro gibt es ein quiosque (Kiosk) mit einer Terrasse für eine Tasse Kaffee und einen Snack.

Miradouro Santa Caterina Quiosque met trap

Hat man Lust auf ein ausgebreitetes Frühstück oder eine gute Mahlzeit, dann geht man ins Restaurant Noobai. Das Restaurant befindet sich am Miradouro und es hat genug Sitzplätze, von denen aus man die Aussicht genießen kann.
Hat man davon genug und Lust auf portugiesische Tapas, dann sollte man zu Restaurante Pharmacia gehen, was sich gegenüber vom Miradouro de Santa Catarina befindet.

Adamastor

Nicht zu übersehen beim Miradouro de Santa Catarina ist das Standbild von Adamastor – dem Geist des Kaps der guten Hoffnung, ein schreckliches Gespenst von überirdischer Blässe.
Auch wenn der Adamastor eine Gestalt aus der griechischen Mythologie ist, wurde er erst durch den portugiesischen Dichter Luís de Camões berühmt. In seinem epischen Gedicht „Os Lusíadas“ kommt Adamastor vor als ein Symbol der Kraft der Natur, die die portugiesischen Seefahrer während ihrer Entdeckungsreisen überwinden mussten.

Miradouro Santa Catarina adamasor

Wegen des großen steinernen Bilds beim Miradouro de Santa Catarina wird dieser Aussichtspunkt auch Miradouro do Adamastor genannt. Der Name Adamastor ist eine portugiesische Variante des griechischen Wortes für unbezwingbar.

Mehr über unsere Lieblings-Miradouros »

Wo findet man den Miradouro de Santa Catarina?

Adresse: Rua de Santa Catarina, Santa Catarina
Öffnungszeiten: frei zugänglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.