Pink Street – Rua Nova do Carvalho

Rua Nova do Carvalho, ist bei Touristen besser bekannt als Pink Street. Momentan ist sie eines der bekanntesten und beliebtesten Gebiete für das Nachtleben der Einheimischen, aber man findet hier auch Touristen. Die Bars in Bairro Alto schließen früher als in der Rua Nova do Carvalho, wodurch es hier bis spät in die Nacht (oder frühen Morgen) gesellig ist.

Rua Nova do Carvalho, Pink Street, Lissabon

Rua Nova do Carvalho liegt im Stadtviertel Cais do Sodré. Für eine lange Zeit war diese Gegend eines der Armenviertel von Lissabon. Ein Ort für geschäftige Bordelle und betrunkene Seemänner. Aber seit 2011 hat Cais do Sodré ein Make-Over gekriegt. Die Hauptstraße Rua Nova do Carvalho hat einen rosa Läufer gekriegt (von daher der Spitzname „Pink Street“), was dazu einlädt die vielen Bars und Restaurants in der Straße zu besuchen. Tagsüber ist es hier ruhig, aber nach Mitternacht steht die Straße voll mit Menschen, die draußen etwas trinken.

Dies sind unsere Lieblingsbars in der Straße

Music Box
Unter dem Bogen der Brücke findet man laut den Einheimischen eine der besseren Bühnen mit einem vielfältigen Musikspektrum: Von Jazz bis Rock, Indie und Metall. Ab Mitternacht spielen die DJs hier alles von House bis Techno. Kurz gesagt, ist man ein Musikliebhaber, dann sollte man die Website von Music Box aufsuchen und schauen, was gespielt wird. Für maximal €15 kriegt man eine Karte.

Der Eingang der Music Box befindet sich unter der Brücke, was die Illusion einer Grotte verstärkt.

Adresse: R. Nova do Carvalho 24, 1200-014 Lisboa, Portugal
Öffnungszeiten: Täglich (außer sonntags) von 23:00 – 06:00 Uhr




Pink Street - schoonmaak
Povo
Dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags kann man im Provo dem Fado zuhören. In Lissabon befinden sich viele Fado Restaurants, aber häufig sind diese sehr touristisch. Meine Empfehlung ist darum, mehr nach Underground-Lokalen zu suchen, so wie zum beispiel Povo und in Bairro Alto Tasca do Chico.

Vor allem junge Fadista (Fado Sänger und –sängerinnen) kriegen hier ihre Bühne. Wer weiß, vielleicht schaut man hier einem aufstrebenden Talent von Portugal zu. Im Povo genießt man den Fado am besten in der Kombination mit Petiscos (Tapas). Will man hier gerne hin, dann sollte man die Reservierung nicht vergessen (oder man erscheint früh), denn es gibt nicht viele Tische.

Adresse: R. Nova do Carvalho 32-36, 1200-292 Lisboa, Portugal
Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von 18:00 – 04:00 Uhr (Montag bis 02:00 Uhr und Sonntag bis 00:00 Uhr).

Sol e Pesca
Betritt man dieses Gebäude, dann ist es nicht schwer zu erraten, was Sol e Pesca früher war. Vor mehr als 20 Jahren konnten Seefahrer hier für ihre Fanggeräte kommen. Der heutige Besitzer ehrt diese Atmosphäre mit dem Fischrestaurant mit Conservas (eingelegter Fisch) und Seefrüchten.

Restaurant Sol e Pesca, Pink Street, Lissabon

Auch bei dieser Bar geht es darum kleine Happen zu essen. Mag man keinen Fisch, dann sollte man besser irgendwo anders essen gehen. Es gibt übrigens nicht viele Sitzplätze und reservieren ist nicht möglich.

Adresse: R. Nova do Carvalho 44, 1200-014 Lisboa, Portugal
Öffnungszeiten: Täglich (außer sonntags) geöffnet von 12:00 – 00:00 Uhr.

Wo findet man Pink Street?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.