Lissabon mit Kindern: Buggy oder Tragesack?

Lissabon ist auf sieben Hügeln erbaut, also ist es noch eine Anstrengung mit Kindern im Buggy unterwegs zu sein. Wir haben es oft gemacht und es ist machbar, solange man es ruhig angehen lässt. Unser Tipp ist darum, so viel wie möglich die Straßenbahnen und Aufzüge in der Stadt zu nutzen, sicherlich wenn man in die Höhe will.

Easywalker buggy aan de Taag in Lissabon

U-Bahn und die Lisboa Card

Das Vorteil am Laufen in Lissabon ist natürlich, dass man viel sieht und zwischendurch überall halten kann. Will man größere Abstände schnell überbrücken? Dann sollte man schlau sein und das ausgezeichnete Metrosystem in Lissabon benutzen. Viele U-Bahnen kann man mit dem Aufzug erreichen. Wenn man viel fahren will, dann ist es günstig um sich eine Lisboa Card anzuschaffen. Diese Karte bietet nicht nur Rabatt auf viele Museen, sondern auch gratis Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit dem Taxi

Sehr leicht ist es (gerade wenn man die Stadt in nur kurzer Zeit entdecken will) ein Taxi zu nehmen. Innerhalb des Stadtrings zahlt man häufig nicht mehr als €10 und man kriegt auch noch gratis Tipps vom Fahrer! Man sollte aber vorbereitet sein auf den eigenwilligen Fahrstil der Portugiesen. Taxifahrer, und Autofahrer im Allgemeinen, fahren nicht immer konsequent, was in unseren Augen sehr gefährlich erscheinen kann. Es gibt keine Kindersitze in den Taxis, also sollte man sein Kind gut festhalten.

Kind mee naar Lissabon in de rugzak

Buggy oder Tragesack?

Unser Buggy ist sehr breit, mit großen Rädern. Perfekt für Lissabon. Hat man keine Lust auf diese Kraftanstrengung und das Schieben des Buggys? Denk dann mal über einen Tragesack, ein Tragetuch oder einen besonderen Rucksack nach. Es gibt viele Varianten zu erwerben, die einen helfen noch etwas mobiler zu sein in einer Stadt wie Lissabon.


Hier finden Sie die komplette Sammlung von Tragetaschen und Rucksäcken, die Sie bei Amazon.de erhalten können.


Der Rucksack ist größer und schwerer, aber bietet auch mehr Stauraum. Der Tragesack ist leichter und einfacher zu verbergen, aber hat keinen Raum für Tücher, Windeln, etc.

Wir haben unsere Tochter vor allem in einem stabilen Buggy mitgenommen, aber in einigen Momenten (wie zum Beispiel bei einem Besuch an Castelo Sao Jorge) waren wir froh, dass wir sie in einem Rucksack mitnehmen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.