Lissabon mit Kindern – Was kannst du tun?


Schon 36 Jahre komme ich jetzt nach Portugal – die Liebe für das Land und die Stadt habe ich sicherlich auch von meinen Eltern geerbt – und ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich es schon in jungen Altern toll fand nach Lissabon zu reisen. Lissabon ist eine fantastische Stadt, wenn man mit Kindern unterwegs ist.Wat te doen met kinderen in LissabonHeutzutage reise ich mit meiner eigenen Familie. Wir haben eine dreijährige Tochter und wir haben eine tolle Zeit in Lissabon. Lissabon ist die ideale Stadt für einen Besuch mit einen Kindern (egal welches Alter).

kinderfreundliche Stadt

Dass Lissabon eine kinderfreundliche Stadt ist, merkt man schon am Flughafen. Gratis buggy lenen op Lissabon Airport Hier findet man verschiedenste Einrichtungen für Kinder, zum Beispiel Kindertoiletten (sowohl bei den Herren- als auch bei den Damentoiletten), Buggys für Kinder bis zu 15 Kilo (die findet man erst hinter dem Zoll) und mehr als 10 Möglichkeiten um sein Kind zu wickeln. Am Gate 41 und 44 gibt es Zimmer, in denen man stillen kann.Hierunter haben wir unsere Tipps versammelt, wie man am besten (oder eben auch nicht) mit einem Buggy reist, essen geht mit Kindern und welche Sehenswürdigkeiten auch für die Kinder sehr lohnenswert sind.

Buggy oder Babyträger?

Easywalker buggy aan de Taag in Lissabon Lissabon ist auf sieben Hügeln erbaut. Das bedeutet viel auf- und absteigen. Wenn man mit der Familie unterwegs ist, dann kann man am Besten im Vorhinein überlegen, wie man die Kilometer bewältigen will.Unser Tipps übers Reisen mit einem Buggy in Lissabon >>

Ausgehen mit dem Kind!

Uit eten met kinderen in Lissabon In fast allen Restaurants in Lissabon sind Kinder sehr willkommen, auch sind nicht alle Restaurants gut vorbereitet auf Kinder. Häufig gibt es keine Wickelauflage in den Toiletten (und wenn es sie doch gibt, dann häufig nur bei den Frauen) oder auch kein Kindermenü. Trotzdem kann man prima mit Kindern Essen Gehen in Lissabon.Unser Tipps übers Ausgehen mit dem Kind >>

Parks in Lissabon

Speeltuin in Jardim da Estrela In Lissabon gibt es viele Parks, wovon die meisten auch einen Spielplatz haben. In fast jedem Park befindet sich eine Bar, in der man einen Kaffee trinken kann und eine kleine Mahlzeit kriegt.Mehr über unsere Lieblings Parks in Lissabon >>

Spielplätze

Parque Infantil do Alvito - kind op voorgrond Lissabon hat mehr als 150 Spielplätze, weswegen man an fast jeder Straßenecke einen finden kann. Die Chance ist groß, dass auch in der Nähe deiner Unterkunft ein Spielplatz ist.Mehr über unsere Lieblings Spielplätze in Lissabon >>

Übernachten mit Kindern in Lissabon

Sowie in jeder großen Stadt findet man in Lissabon ein großes Angebot an Hotels und Appartements. Gerade wenn man mit Kindern reist, sollte man sich gut informieren. Für jedes Budget gibt es eine Möglichkeit.Unsere Tipps für Übernachtungen mit Kindern in Lissabon >>

Sehenswürdigkeiten für Jung und Alt

Palácio National de Queluz met kinderen Für jedes Alter hat die Stadt etwas zu bieten. Lies hier mehr über unsere Tipps mit Sehenswürdigkeiten, die man gut mit Kindern besuchen kann.Man darf nicht vergessen, dass Lissabon eine herrliche Stadt ist um herumschlendern und Orte zu entdecken. Auch spaziert man mit der Familie durch die Straßen, gibt es genug zu entdecken. Lissabon ist eine kinderfreundliche Stadt, nicht nur bei den Restaurants wird man gastfreundlich empfangen, sondern auch bei den Sehenswürdigkeiten die an sich nicht unbedingt auf Kinder ausgelegt sind. Fühl dich also frei um deine Kinder überall mitzunehmen, denn für niemanden ist das ein Problem!

„Kinderpass“

Für Alt und Jung gibt es den Lisboa Pass. Bei vielen Sehenswürdigkeiten und Geschäften in der Stadt kriegt man Stempel. Besonders für Kinder ist es toll bei Geschäften und/oder an der Kasse nach einem Stempel fragen zu können. Für das Büchlein selbst bezahlt man rund €10, aber die Stempel sind gratis. Schau hier, wo man den Pass erwerben kann. In dem Pass befindet sich eine Karte mit den Orten, an denen man die Stepel kriegen kann, ebenso wie auf der nützlichen Übersicht auf der Website. Lisboa Passport Zusätzlich zu einer Version für Erwachsene werden auch Kinder versionen von dem Lisboa Pass angeboten. Schön für das Kind, und zudem auch eine gute Beschäftigung. Die Stempel können angemalt werden, also vergiss nicht die Buntstifte und versammle die Stempel in der Stadt.




Eléctrico 24 – Willkommen zurück!

tram24 halte jardim amoreiras

Seit April 2018 ist die Straßenbahn, oder auch Elétrico 24, nach 23 Jahren wieder Teil des Straßenbildes von Lissabon – genau wie die Elétrico 28 wird die Fahrt in einer der charakteristischen gelben Straßenbahnen ausgeführt. Auf der Strecke heißt die Bahn 24E, wobei das „E“ für Elétrico steht, das portugiesische…

Weiter lesen

Escadinhas de São Cristóvão – ein Tribut an Mouraria Fado

Escandinhas de São Cristóvão vanaf de trap

Gegenüber der Igreja São Cristóvão in dem Viertel Mouraria hat eine Gruppe von Künstlern ein Tribut an das Viertel errichtet: Escadinhas de São Cristóvão. Escadinhas de São Cristóvão ist nicht nur ein Tribut an das Viertel Mouraria, sondern auch an den Fado, das portugiesische Lebenslied, das ursprünglich aus diesem Viertel…

Weiter lesen

Frankie – Hotdog-Enthusiasten versammeln sich hier

Frankie kassa en menu

Bei Frankie ist man so einfach nur einen Hotdog. Dieses Restaurant ist für jeden Hotdog-Liebhaber der absolute Himmel! Frankie findet man in der Nähe der Universität von Lissabon, und das merkt man auch, wenn man hier einen herrlichen Hotdog isst. Rush hour Frankie ist nie leer. Aber kommt man nicht…

Weiter lesen

Parques de Sintra – ein Reichtum an Denkmälern

Palácio da Pena, Sintra

Parques de Sintra ist ein Sammelbegriff für alle Sehenswürdigkeiten, die in Sintra und Monte de Lua zu finden sind. Es ist eine Organisation, die verantwortlich ist für die Erhaltung der natürlichen und kulturellen Werte der Umgebung von Sintra und Queluz. Hierunter fallen unter anderem Restaurationen, Renovierungen, Unterhalt, Forschung und alles…

Weiter lesen

Fábrica da Nata – new kid in town

Pastelaria Fábrica da nata, Lissabon

Fábrica da Nata ist the new kid in town, wenn es um Pastéis de Nata geht und es ist sicher ein Muss! Seit März 2016 ist dieser Spezialist in Pastéis de Nata im Zentrum von Lissabon zu finden. Dieser Bäcker entwickelt sich schnell und hat schon innerhalb von 2 Jahren…

Weiter lesen

Parque e Palácio de Monserrate – 1001 Nächte in Sintra

Palácio de Monserrate, Sintra

In vielen Reiseführern und auf einigen Reiseblogs liest man, dass Palácio de Monserrate nicht so spektakulär sein soll, wie die anderen Sehenswürdigkeiten in Sintra. Dem stimmen wir nicht zu. Die Atmosphäre im Palast ist wirklich besonders. Im Erdgeschoss hängt eine tausend-und-eine-Nacht Atmosphäre mit den arabischen Einflüssen auf dem Boden und…

Weiter lesen

Lissabon mit Kindern: wo muss man übernachten?

Hotels in Lissabon bij Rossio

Es gibt eine große Auswahl an Unterkünften in Lissabon mit Kindern, in denen man mit Kindern verbleiben kann. Für jedes Budget gibt es eine Möglichkeit: Bleibt man nur kurz in Lissabon – 3-4 Tage -, dann sollte man im Zentrum (oder in der Nähe) eine Unterkunft suchen. Bleibt man länger…

Weiter lesen

Lissabon mit Kindern: Buggy oder Tragesack?

Easywalker buggy aan de Taag in Lissabon

Lissabon ist auf sieben Hügeln erbaut, also ist es noch eine Anstrengung mit Kindern im Buggy unterwegs zu sein. Wir haben es oft gemacht und es ist machbar, solange man es ruhig angehen lässt. Unser Tipp ist darum, so viel wie möglich die Straßenbahnen und Aufzüge in der Stadt zu…

Weiter lesen

Lissabon mit Kindern: unsere Lieblings Spielplätze

Speeltuin in Jardim da Estrela

Sowie in den meisten Großstädten wird auch in Lissabon an die Kleinen gedacht. Mehr als 150 Spielplätze in der Stadt eignen sich für Kinder zwischen 3 und 9 Jahren. Die Spielplätze werden von den Gemeinden gepflegt und sich häufig sehr säuberlich unterhalten. Nur selten wird man defekte Spielausrüstungen finden. Ein…

Weiter lesen

Lissabon mit Kindern – auswärts essen

Uit eten met kinderen in Lissabon

In den meisten portugiesischen Restaurants sind Kinder mehr als willkommen, aber man darf nicht davon ausgehen, dass es viele Einrichtungen für Kinder gibt, wie zum Beispiel Kindermenüs und Spielräume. Trotzdem ist es toll, die Kinder mit zum Essen in ein Restaurant zu nehmen. Das Personal findet es oft toll und…

Weiter lesen

Lissabon mit Kindern – was gibt es zu erleben?

Wat te doen met kinderen in Lissabon

Lissabon hat für jedes Alter etwas zu bieten. Hier geben wir ein paar Hinweise was man mit alles besichtigen kann, wenn man mit Kindern reist. Vergiss dabei nicht, dass Lissabon eine wunderbare Stadt ist zum Schlendern und zum Erleben. Auch spaziert man mit der Familie ein wenig durch die Gegend,…

Weiter lesen

Praia das Maças – strand der Äpfel

Praia das Maçãs, strand bij Colares Portugal

Praia das Maças bedeutet übersetzte “Strand der Äpfel”. Der Strand verdankt seinen Namen dem Fakt, dass der Colares-Fluss Ribeira de Colares früher hier aus mündete. Wenn Früchte von Schiffen gefallen sind, dann kamen sie hier im Sand an. Ehemaliger Hotspot der Reich für Rich and Famous Früher war Praia das…

Weiter lesen

Nannarella – Italienisch Eis essen in São Bento

Nannarella ingang

Es steht eigentlich immer eine Schlange vor Nannarella. Was auch gar nicht so verwunderlich ist, denn das Eis ist herrlich. Diese Eisdiele besteht seit 2013 und er liegt in der Gegend São Bento. Es ist egal, zu welcher Zeit man kommt, denn es stehen immer ein paar Einheimische in einer…

Weiter lesen

Parque Marechal Carmona – spielzeit in Cascais

Parque Marechal Carmona - ingang

Parque Marechal Carmona in Cascais ist einer der kinderfreundlichsten Parks, die ich jemals gesehen habe. Es scheint, als ob alles hier für Kinder eingerichtet wurde. Der Park hat eine charmante, aber gleichzeitig auch abenteuerliche Ausstrahlung wegen der vielen Hühner und Hähne, die herumlaufen, und den Steinbrücken und (schmalen) Pfaden, die…

Weiter lesen

Óbidos – befestigte Stadt mit Ginja

Obidos uitzicht stad

In Óbidos, hdem ummauerten Städtchen, das eine Fahrstunde nördlich von Lissabon liegt, steht die Zeit still. Einmal lag diese Stadt am Meer und hatte sie eine wichtige strategische Funktion bei der Verteidigung des portugiesischen Grenzgebietes. Die Stadt ist auf einem Hügel auf 75 Metern Höhe erbaut und die Mauern sind…

Weiter lesen

Boca do Inferno – Meeres Gewalt in Cascais

Boca do Inferno laag water

Boca do Inferno (Der Mund der Hölle) ist eine Klippe/Felsenpartie gerade außerhalb des Zentrums von Cascais. Der Name verdankt sie der Form der Klippe (eine kleine Grotte, die durch ein natürliches Einstürzen des Felsens entstanden ist) und dem dröhnenden Geläut des Atlantischen Ozeans, das entsteht, wenn das Wasser in die…

Weiter lesen

Straßenbahn 28 – Lissabon entdecken aus der Elétrico

Tram bij Praça Luís de Camões, Lissabon

Lissabon aus der Perspektive der Einheimischen sehen? Kein Problem! Fahre mit der Straßenbahn 28 (offizieller Name: Elétrico 28E). Es ist schon eine Erfahrung an sich, mit der Straßenbahn durch die engen Gassen zu fahren. Diese Linie steuert alle historischen Gegenden in der Stadt an. Halte Dich aber gut fest, denn…

Weiter lesen

Basílica da Estrela – tolle Lichter und Aussicht

Basílica da Estrela, Lissabon

Basílica da Estrela wird von Touristen noch häufig übersprungen, wahrscheinlich weil man vom historischen Zentrum noch ein Stückchen laufen muss. Zu Unrecht, denn für mich ist diese Basilika eine der schönsten Kirchen in Lissabon. Die Basílica da Estrela zeichnet sich durch die weiße Kuppel aus, die sich über die Umgebung…

Weiter lesen

Mercado de Campo de Ourique – kleine Foodhall

Mercado de Campo de Ourique

Seit 1943 ist der Mercado de Campo de Ourique der Markt im Viertel Campo de Ourique, bei dem die Einheimischen frischen Fisch und Gemüse kaufen können. 1991 kamen die ersten Essens Häuschen in die Markthalle (bei denen man nur Essen bestellen konnte, das hinterher an der Bar aufgegessen wurde), 2013…

Weiter lesen

Torre de Belém – eingangstor nach Lissabon

Torre de Belém Lissabon

Torre de Belém wurde zwischen 1515 und 1521 erbaut nach einem Entwurf des militärischen Architekten Francisco de Arruda, die bereits vorher militärische Festungen in den portugiesischen Besitzungen in Marokko erbaut hatte. Seit Beginn des 16. Jahrhunderts war der Torre de Belém der Ausgangspunkt für viele Handels- und Entdeckungsreisen, die von…

Weiter lesen

Padrão dos Descobrimentos – hommage an die Entdecker

Padrão dos Descobrimentos Lissabon

Das Monument Padrão dos Descobrimentos wurde 1960 erbaut zum 500. Todestag von Hendrik dem Seefahrer, dem Inspirator der portugiesischen Entdeckungsreisen. Das Monument ist eine Hommage an alle portugiesischen Entdeckern des 15. Und 16. Jahrhunderts, als Portugal eine echte Weltmacht war. Berühmte Portugiesen Das Monument ist 52 Meter hoch und 33…

Weiter lesen

Parque Eduardo VII – park mit Aussicht

parque eduardo

Parque Eduardo VII ist nicht der spektakulärste Park von Lissabon, aber die Aussicht, die der Park bietet, macht einen Besuch lohnenswert. Der Park ist nämlich an einem Hang gelegen und bietet eine Aussicht über Baixa und den Tejo. Bei klarem Wetter kann man sehr weit gucken. foto: rui alexandre mendes…

Weiter lesen

Tease – cupcake-Himmel in Lissabon

Lichtbak Tease cupcakes, Lissabon

An Tease ist eigentlich nichts portugiesisch, abgesehen von den Einheimischen, die sich in diesem Café in Lissabon befinden. Hat man genug gehabt von den portugiesischen Süßigkeiten, aber trotzdem Lust auf ein Gebäck, dann ist Tease der richtige Ort. Noch ein großer Vorteil ist, dass Tease in einer meiner Lieblingsviertel liegt:…

Weiter lesen

Elevador Castelo – mit dem Aufzug zum Schloss

Elevador Castelo, Lissabon

Seit 2013 wird der Elevador Castelo benutzt um von Baixa zum Castelo de São Jorge zu kommen. Diese Aufzüge sind frei zugänglich. Schon 2009 wurde der Entschluss gefasst, um Baixa mit dem Castelo de São Jorge zu verbinden, aber letztendlich hat man sich nicht für eine Rolltreppe oder eine Seilbahn…

Weiter lesen

Ascensor do Lavra – unbekannte Seilbahn

Ascendor do Lavra kijk naar beneden

Ascensor do Lavra ist die älteste Seilbahn Lissabons, die noch in Benutzung ist. Diese Bahn ist (noch) nicht so bekannt unter den Touristen, aber eine Fahrt lohnt sich. Die Strecke ist mit ihren 188 Metern die kürzeste Fahrt mit einer Seilbahn, aber es ist eine der steilsten mit einem durchschnittlichen…

Weiter lesen

Ascensor da Glória – liebling bei den Touristen

Ascendor da Gloria, Lissabon

Innerhalb von no-time vom Praça dos Restauradores in Baixa zum Viertel Bairro Alto!? Nimm dann die Ascensor da Glória! Es ist eine der steilsten Fahrten (20%), die man in Lissabon findet. Ist man ein echter Draufgänger, dann wartet man nicht auf die Bahn, sondern läuft das Stück hinauf. Ich kann…

Weiter lesen

Ascensor da Bica – charmante gelbe Straßenbahn

Ascendor da Bica, Lissabon

Ascensor da Bica fährt durch die Rua da Bica de Duarte Belo und sie ist, abgesehen von Ascensor da Gloria, ein beliebter Ort von Touristen, an dem sie ein schönes Foto mit der gelben Straßenbahn machen können. Sie fährt quer durch eine Straße mit Häuserreihen und das ist auch das,…

Weiter lesen

Hospital de Bonecas – das Puppenkrankenhaus von Lissabon

Deine Puppe ist krank, und jetzt? In Lissabon gehen die Menschen schon generationenlang zum Puppendoktor im Puppenkrankenhaus: Hospital de Bonecas, mitten im Zentrum. Das Puppenkrankenhaus besteht seit 1830 und hat im Laufe der Jahre alle Arten von Puppen gesund gemacht. Der Puppendoktor begreift wie kein anderer die Beziehung zwischen einer…

Weiter lesen

Campo das Cebolas – spektakuläre Aussicht über Alfama

Campo dos Cebolas - uitzicht

Im 13. Jahrhundert fand auf dem Campo das Cebolas ein täglicher Gemüsemarkt statt. Aus dieser Zeit verdankt der Platz auch seinen Namen. Campo das Cebolas bedeutet wortwörtlich übersetzt: Zwiebelfeld. Vom Parkplatz zum Chill-Ort Seit ich mich erinnern kann war Campo das Cebolas ein Parkplatz, von dem aus man einfachen Zugang…

Weiter lesen

Gelato Davvero – Rom in Lissabon

Davvero - logo

So beschreiben die Lisboetas es: Bei Gelato Davvero findet man ein bisschen Rom in Lissabon. Es ist noch keine drei Jahre her, dass die erste Verkaufsstelle bei Cais do Sodré eröffnet wurde und seitdem folgten noch fünf weitere Geschäfte in Lissabon und vier weitere außerhalb der Stadt. Es ist die…

Weiter lesen

Veneziana – älteste Eisdiele

Veneziana

Versteckt in einer Ecke beim Restauradores findet man Veneziana. Es ist die kleinste und älteste Eisdiele, die ich bisher in Lissabon gesehen habe. Der Laden ist klein, aber die Terrasse ist normalerweise gigantisch. Momentan werden ein paar Gebäude neben dem Laden aufgebessert, was (schade für den Besitzer) der Terrasse und…

Weiter lesen

Eis zeit – die besten Eisdielen

Früher, als ich noch mit meinen Eltern nach Lissabon ging, gab es kaum Eisdielen. Bei den paar Eisdielen die es hab, bezahlte man direkt den Hauptpreis für eine Kugel. Oft war das Eis auch etwas zu wässrig und darum nicht so lecker. Zum Glück hatte Ola (die Eismarke) eine wunderbare…

Weiter lesen

Gelado Artisani – homemade Eis

2009 wurde das erste Gelado Artisani Geschäft eröffnet, in der Nähe des Jardim da Estrela. Mit der Eröffnung des Eissalons ist Gelado Artisani einem Trend der Zeit gefolgt: Selbstgemachtes Eis mit frischen Zutaten. Natürliche Zutaten, viele Geschmackssorten Artisani benutzt nur die besten Zutaten für sein Eis. Die Basis besteht aus…

Weiter lesen

Amorino – schickes Eis

Amorino ijs

Der Eisladen Amorino kann sich selbst am besten beschreiben: Amorino is celebrating love with a gourmet touch. Wir sind begeistert! Es gibt drei Geschäftsstellen: in den Vierteln Baixa und Chiado findet man Amorino. Aber auch in dem Einkaufszentrum Vasco da Gama auf dem ehemaligen Expo-Gelände Parque das Nações. Das Eis…

Weiter lesen

Vegetarisch Essen in Lissabon

Terra eten

Noch vor 10 Jahren war es beinahe unmöglich um ein vegetarisches Restaurant in Lissabon zu finden. Wollte man etwas Vegetarisches essen, dann war der Salade Mista (Salat mit Tomaten, Gurken und Möhren) oder ein Brot mit Ei die beste Option auf der Menükarte. Foto: Terra Heutzutage festigen sich immer mehr…

Weiter lesen

Jardim Botto Machado – im Park mit den Einheimischen

Park Jardim Botto Machado in Alfama, Lissabon

Vor ein paar Jahren hat man uns noch stark davon abgeraten zum Park Jardim Botto Machado zu gehen: es würden dort komische Figuren rumhängen, der Park sei eklig und nicht gut gepflegt. Heutzutage ist der Park ein Lieblingsort der Einheimischen um Nachbarn zu treffen, weswegen der Park vor allem an…

Weiter lesen

Elevador de Santa Justa – der Eiffelturm von Lissabon

Elevador Santa Justa vanaf de baixa

In der Rua Santa Justa, mitten im Zentrum, steht dieser eiserne Aufzug, Elevador de Santa Justa, der mit seinen 45 Metern Höhe die Unterstadt Baixa mit der Oberstadt Bairro Alto verbindet. Der Aufzug wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. Die steilen Hügel waren für die Einwohner von Lissabon ein…

Weiter lesen

Miradouros – schönste Aussichtspunkte in Lissabon

miradouros-lissabon

Lissabon ist auf sieben Hügeln erbaut, wodurch man immer einen Ort mit einer Aussicht auf die Stadt finden kann. Die Miradouros (Aussichtspunkte) sind häufig gefliest mit azulejos (Portugiesischen Fliesen). Zu diesen Orten kommen nicht nur Touristen, auch die Einheimischen genießen die Aussicht gerne. Vor allem verliebte Paare kennen diese romantischen…

Weiter lesen

Miradouro de Santa Luzia – romantische Aussicht

Miradouro Santa Luzia - kerk en zwembad

Will man Romantik, dann geht man zum Miradouro de Santa Luzia. Dieser schöne Aussichtspunkt liegt neben einer Kirche, die (auch) Santa Luzia heißt. Man hat eine Aussicht über den ältesten Teil der Stadt, Alfama und den Tejo. Ich gehe gerne zu diesem Aussichtspunkt. Auch wenn dieser Miradouro an einer vielbefahrenen…

Weiter lesen