Veneziana – älteste Eisdiele

Versteckt in einer Ecke beim Restauradores findet man Veneziana. Es ist die kleinste und älteste Eisdiele, die ich bisher in Lissabon gesehen habe.

Veneziana

Der Laden ist klein, aber die Terrasse ist normalerweise gigantisch. Momentan werden ein paar Gebäude neben dem Laden aufgebessert, was (schade für den Besitzer) der Terrasse und der Erreichbarkeit etwas schadet.

In der Hochsaison stehen hier viele Reihen. Hauptsächlich Lisboetas kaufen hier ein herrliches Eis. Wir haben häufig Pech, dass sie wegen Ferien geschlossen sind, gerade wenn wir in Lissabon sind.

Cassata als Spezialität des Hauses

Cassata ist die Spezialität des Hauses. Es ist eine Lasagne aus Ricotta, Vanille- und Schokoladeneis mit Erdbeersauce, Sahne und als Topping geröstete Mandeln.

Es ist nur gut, dass Lissabon auf sieben Hügeln erbaut ist. So fühlt man nach einem Tag, an dem man die Stadt erkundet hat, nach so einer mächtigen Delikatesse nicht so voll.

Genau wie das Caza das Vellas Loreto ist Veneziana eines der ältesten geschäfte in Lissabon. Veneziana eröffnete seine Türen 1936 und es ist noch immer im Besitz derselben Familie.

Mehr über unsere Lieblings Eisläden >>

Wo findet man Veneziana

Kommt man vom Rossio aus unterwegs zum Ascensor da Glória, dann läuft man praktisch an Veneziana vorbei. Man muss aber gut hinschauen, denn es ist ein so kleiner Laden, dass man schnell dran vorbeiläuft.

Adresse: Praça dos Restauradores 9, Baixa
Öffnungszeiten: täglich von 13:00 – 00:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.