Die ganze Stadt riecht nach Kastanien

Mit der Ankunft von São Martinho am 11. November sieht man im Straßenbild die Kastanienverkäufer mit ihren mobilen Wagen voll mit gerösteten Kastanien. Das kann nur eines bedeuten: die Kastanienzeit in Portugal hat angefangen!

Geroosterde kastanjes eten in Lissabon

Kastanien essen in Lissabon

Die Wagen stehen häufig auf den vielbesuchten Plätzen der Stadt. Die Kastanien haben einen unverkennbaren Geruch; die ganze Stadt riecht nach Kastanien. Ich liebe den Geruch von gerösteten Kastanien, aber meiner Meinung sollte man es dabei lassen und sie nicht essen. Der Geschmack ist ok, aber die Substanz im Mund lässt sich nur schwer runterschlucken. Mein Reisepartner findet sie allerdings herrlich!

Kastanien: eine jahrhundertealte Tradition

Am 11. November gedenken die Portugiesen São Martinho – einem römischen Soldaten mit dem Namen Martinho, der sich zum christlichen Glauben bekehrte nach einer Begegnung mit Jesus, der als Bettler vermummt war. Die Geschichte gleicht unserer Version von Sankt Martin.

Kastanienverkauf in Lissabon

Aber anstatt die Kinder mit einer Laterne von Tür zu Tür gehen, feiern die Portugiesen São Martinho mit Familie und Freunden. Es ist ein großes Volksfest und im ganzen Land werden viele Kastanien geröstet.



Der Spruch, der zum 11. November gehört lautet: “No dia de São Martinho come-se castanhas e bebe-se vinho”, was frei übersetzt so viel bedeutet wie: “Am Tage des São Martinho essen wir Kastanien und trinken wir Wein“. Nicht irgendeinen Wein, sondern Jeropiga – ein spezieller Wein Likör, der zum Pellen und Essen der Kastanien getrunken wird.

Geröstete Kastanien essen und Jeropiga trinken in Lissabon

24. Oktober: Kastanien Festival in Lissabon

Wenn man in Oktober in Lissabon ist: am 24. Oktober findet das Kastanienfestival in Lissabon statt! Dafür geht man zum Praça Luís de Camões, in der Nähe von Bairro Alto. Das Fest beginnt um 12 Uhr und von 12:30 – 13:30 Uhr gibt es eine Happy Hour. Während des Festivals kann man – selbstverständlich – Kastanien essen, Wein probieren und auch verschiedenste regionale Getränke. Außerdem wird der Mittag mit viel Musik und Workshops über das Kochen mit Kastanien gefüllt.

Ist man in der Gegend, dann lohnt es sich sicher um es sich anzuschauen. Das Festival endet um 18:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.