Confeitaria Nacional – die älteste Pastelaria von Lissabon

Confeitaria Nacional ist nicht nur eine der ältesten Pastelarias in Lissabon, es ist sogar eine der ältesten in ganz Europa! Die Bäckerei existiert bereits seit 1829 und was seinerzeit die offizielle Bäckerei des portugiesischen Königs. Man findet hier zusätzlich zu den Touristen, die eben einen Blick hineinwerfen wollen, auch noch viele Lisboeta, die für eine Tasse Kaffee mit einem Gebäck oder einer Mahlzeit kommen.

Confeitaria Nacional voorkant

Glückselige Süße

Ist man verrückt nach etwas Süßem, dann dient das Schaufenster schon als erster Anreiz um einen in die Bäckerei zu locken. Die Schaufenster liegen voll mit Naschereien die frisch aus dem Ofen kommen. Die Bäcker wechseln die Plätzchen alle 2-3 Stunden aus, häufig weil ihr Vorrat aufgebraucht ist und sie neue backen müssen.

Confeitaria Nacional in Lissabon

Innen in der Bäckerei kann man sich im unteren Teil hinsetzen um etwas zu trinken und einer ihrer Spezialitäten zu naschen. Die pastéis de Nata sind cremig und sehr lecker. Will man zu Mittagessen, dann nimmt man die hölzerne Treppe nach oben. Dort gibt es verschiedene Säle für Gäste zum Mittagessen. Von innen ist alles schön alt und die Einrichtung passt zu der Atmosphäre einer alten Bäckerei.

Confeitaria Nacional ist die nummer 7 in unserem großen pastéis de Nata Test.



Gebäcke

Selbstverständlich kann man auch Plätzchen oder Gebäck mitnehmen. Es sind keine billigen Gebäcke, aber für diese Qualität lohnt es sich. Für zwei Dosen mit Mandelkeksen und einer Dose mit Biskuits á 400 Gramm (beide Dosen) habe ich rund €13 bezahlt.

Confeitaria NAcional plakkaat

Der beste Bolo de Rei

Wenn man in der Weihnachtszeit in Lissabon ist, dann darf man einen Besuch bei dieser Bäckerei nicht vergessen. Sie machen nämlich den besten Bolo de Rei (Königskuchen). Dies ist ein traditioneller portugiesischer Kuchen, der hauptsächlich Weihnachten gegessen wird, vom 25. Dezember bis zum 6. Januar (Dreikönige). Confeitaria Nacional war die erste Bäckerei in Portugal, die diesen Kuchen herstellte und verkaufte.

Diese Pasteleria liegt auf der Strecke, wenn man vom Rossio zum Praça de Comércio läuft. Auch wenn man auf dem Bus Richtung Castelo de Sao Jorge wartet, dann man noch eben schnell einen Besuch abstatten.

Vom Wasser aus genießen

Confeitaria Nacional fährt mit einem Boot über den Tejo. Momentan kann man das Boot nur mieten für Feste und Gruppenreisen. Es ist (leider) noch kein Ausflugsboot, wie man sie zum Beispiel in Amsterdam kennt. Das wäre allerdings fantastisch, könnte man mit einer Nascherei aus der Bäckerei und einer guten Tasse Kaffee Lissabon vom Wasser aus betrachten. Bisher sind das noch Träume, aber wer weiß was die Zukunftspläne der Confeitaria Nacional noch mit sich bringen.

Wo findet man die Confeitaria Nacional

Adresse: Praca da Figueira 18B, Baixa
Öffnungszeiten: 08:00 – 20:00 Uhr

Hat man keine Gelegenheit um der Bäckerei im Zentrum einen Besuch abzustatten, dann kriegt man noch eine Chance am Flughafen von Lissabon. Dort haben sie nämlich noch ein Geschäft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu verhindern. Lesen Sie hier, wie Ihre Reaktionsdaten verarbeitet werden.